De Tomaso Oldtimer kaufen

In der De Tomaso Oldtimer Auto Kategorie bieten wir Ihnen eine Vielzahl an gebrauchten Modellen.

De Tomaso Oldtimer inserieren kaufen und verkaufen

De Tomaso als Automobilhersteller

Die Firma De Tomaso ist ein Automobilhersteller und wurde 1999 in Italien gegründet. Die bekanntesten De Tomaso Modelle sind der De Tomaso Pantera, De Tomaso Deauville und der De Tomaso Longchamp.

Vor allem durch das spezielle Design und die starke Motorisierung wurden die De Tomaso Sportwagen Modelle bekannt.

De Tomaso Oldtimer und Youngtimer kaufen und verkaufen

In der De Tomaso Oldtimer Auto Kategorie findest du deinen gebrauchten De Tomaso.

Auf unserem Oldtimer Markt kannst du nicht nur deinen gewünschten De Tomaso kaufen sondern auch verkaufen.

Wenn du deinen De Tomaso Oldtimer oder Youngtimer auf unserem Fahrzeugmarkt verkaufen möchtest dann bist du bei uns genau richtig.

Filter

Historisch zugelassen: De Tomaso sonstige Modelle

Österreich / Oberösterreich

EZ: 07/1988 | KM: 16.630 km (10.333 mi) | PS: 193 PS (142 kW) | TÜV: Nein bis 07/2023 € 77.400 ,-

Klassiker De Tomaso sonstige Modelle Cobra 427 mit einer Laufleistung von 16630km steht in Peuerbach zum Verkauf bereit.

De Tomaso Pantera GTS | Deutschland geliefert | Generalüberholter Motor | 1978

Niederlande / Noord Brabant

€ 139.950 ,-

De Tomaso Pantera GTS | Deutschland geliefert | Generalüberholter Motor | 1978 Höhepunkte: - Original Pantera GTS - Neulieferung in Deutschland -...

De Tomaso Qvale Mangusta

Österreich / Bayern

€ 59.000 ,-

chassis 289, der letzte auf dem band in Italien, EU/CH papiere, topzustand,alle unterlagen, Konstrukteur: Marcello Gandini,Chassis: Enrique Scalabroni/2001...

De Tomaso V8 Mangusta Qvale /CoupÈ/Targa/Cabriolet

Österreich / Aargau

€ 49.000 ,-

Chassis 289, der letzte auf dem Produktionsband, absolut selten, Km 38000, mit allen Büchern, ab Service, aus Privatsammlung, Mechanik wie immer Ford, silber,...

Platz für Ihre Werbung

Interesse an großer Reichweite und perfektem Service?

Sie erreichen mit Classic-Oldtimer  über 75 Tausend Oldtimer Fans im Monat. Große Reichweite auf Social Media, per Newsletter und Online. Auf unserer Oldtimer Börse finden Sie über 130 Marken, 1500 Modelle und einen eigenen Teilemarkt mit 26 Kategorien.

Sie möchten gewerbliche Inserate schalten oder Ihr Unternehmen präsentieren? Dann richten Sie Ihre Anfrage direkt an office@classic-oldtimer.at oder Anfrageformular.

Andere De Tomaso Oldtimer Modelle finden

Du bist auf der Suche nach einem anderen De Tomaso Oldtimer Modell?

Die Top De Tomaso Oldtimer Modelle auf unserem Oldtimer Markt im deutschsprachigen Raum sind:
De Tomaso Deauville, De Tomaso Longchamp, De Tomaso Mangusta und der De Tomaso Pantera

Informationen zu bekannten De Tomaso Oldtimer Modellen

“De Tomaso Pantera”

Der De Tomaso Pantera ist ein italienischer Sportwagen, der zwischen 1971 und 1993 produziert wurde. Entworfen von Tom Tjaarda, einem Designer bei Ghia, verbindet der Pantera italienisches Styling mit amerikanischer Muskelkraft. Der Wagen wurde zunächst in Zusammenarbeit mit Ford hergestellt, was ihm Zugang zu Ford V8-Motoren ermöglichte. Diese Partnerschaft erleichterte auch den Vertrieb in den USA, wo der Pantera besonders beliebt war.

Der Pantera, spanisch für “Panther”, zeichnet sich durch seine scharfen, eckigen Linien und einen niedrigen, breiten Körperbau aus. Die Karosserie ist aus Stahl, während die Türen, Motorhaube und Kofferraumklappe aus Aluminium gefertigt sind. Dies verleiht dem Fahrzeug eine Mischung aus Robustheit und Leichtigkeit. Das Design des Pantera war für seine Zeit revolutionär und bot eine aggressive, fast futuristische Ästhetik.

Unter der Haube war der Pantera mit einem Ford 351 Cleveland V8-Motor ausgestattet. Dieser 5,8-Liter-Motor war bekannt für seine hohe Leistung und Zuverlässigkeit und konnte eine Leistung von etwa 330 PS erzeugen. Gekoppelt mit einem ZF 5-Gang-Schaltgetriebe bot der Pantera eine beeindruckende Beschleunigung und eine Höchstgeschwindigkeit von rund 280 km/h.

Der Pantera verfügte über eine unabhängige Radaufhängung mit Schraubenfedern und hydraulischen Stoßdämpfern an allen vier Rädern, was für ausgezeichnete Handhabung und Straßenlage sorgte. Seine leistungsstarken Scheibenbremsen an allen vier Rädern, eine damals noch nicht allgemein übliche Ausstattung, ermöglichten eine effektive Verzögerung auch bei hohen Geschwindigkeiten.

Das Interieur des Pantera war luxuriös und sportlich zugleich. Es bot Ledersitze, Klimaanlage und ein umfangreiches Armaturenbrett mit einer Vielzahl von Instrumenten und Schaltern. Obwohl der Innenraum für größere Fahrer etwas beengt sein konnte, bot er dennoch einen gewissen Komfort und war funktional gestaltet.

Im Laufe seiner Produktionsjahre erlebte der Pantera mehrere Updates und Modellvarianten, darunter den Pantera L, den GTS und mehrere Rennversionen. Diese Varianten führten Verbesserungen in Leistung, Handling und Design ein. Der GTS zum Beispiel hatte eine breitere Karosserie und verbesserte Federung, während die Rennversionen leichter und leistungsstärker waren.

Insgesamt ist der De Tomaso Pantera ein Symbol für die Ära der 1970er- und 1980er-Jahre. Er kombiniert italienisches Design mit amerikanischer Leistung und bleibt ein begehrtes Sammlerstück für Liebhaber klassischer Sportwagen. Seine Mischung aus Schönheit, Kraft und Fahrspaß macht ihn zu einem bleibenden Beispiel für das Beste, was italienische und amerikanische Automobilherstellung zu bieten haben.

“De Tomaso Mangusta”

Der De Tomaso Mangusta ist ein bemerkenswerter Oldtimer, der in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren produziert wurde. Dieses Auto verkörpert die Essenz italienischen Designs und Ingenieurskunst, kombiniert mit amerikanischer Muskelkraft, was es zu einem einzigartigen Exemplar in der Automobilgeschichte macht.

Design und Ästhetik: Der Mangusta, entworfen von Giorgetto Giugiaro, ist ein wahrer Blickfang. Seine flache, niedrige Silhouette und die markante Kombination aus scharfen Linien und sanften Kurven reflektieren den typischen italienischen Designstil der 60er Jahre. Besonders auffällig sind die Gullwing-Motorhauben hinten, die sich nach oben öffnen und einen dramatischen Zugang zum Motorraum bieten. Das Interieur ist ebenso stilvoll, mit einem Cockpit, das auf den Fahrer ausgerichtet ist, und einer Mischung aus Leder und Metallakzenten, die Luxus und Sportlichkeit ausstrahlen.

Motor und Leistung: Unter der Haube verbirgt sich das Herzstück des Mangusta, ein Ford V8-Motor. In der Regel handelt es sich um einen 4,7-Liter oder einen optionalen 5,0-Liter-Motor, der beachtliche Leistung und Drehmoment liefert. Diese Motoren waren bekannt für ihre Robustheit und Leistungsfähigkeit und trugen wesentlich zum Charakter des Mangusta als leistungsstarkes Sportauto bei. Die Kombination aus geringem Gewicht und starkem Motor ermöglichte beeindruckende Beschleunigungswerte und eine hohe Höchstgeschwindigkeit.

Fahrwerk und Handling: Der Mangusta war mit einem fortschrittlichen Fahrwerk ausgestattet, das für seine Zeit innovativ war. Es verfügte über eine unabhängige Radaufhängung, was für eine verbesserte Straßenlage und ein präziseres Fahrverhalten sorgte. Die Kombination aus geringem Gewicht, einem leistungsstarken Motor und einem gut abgestimmten Fahrwerk machte den Mangusta zu einem herausragenden Fahrzeug auf der Straße und auf der Rennstrecke.

Produktion und Vermächtnis: Die Produktion des De Tomaso Mangusta war relativ kurz und limitiert, was ihn heute zu einem begehrten Sammlerstück macht. Insgesamt wurden weniger als 400 Exemplare hergestellt, was seine Seltenheit und Exklusivität unterstreicht. Der Mangusta diente als Vorbote für den späteren De Tomaso Pantera, der eine noch größere Bekanntheit erreichte.

Abschließend ist der De Tomaso Mangusta ein faszinierendes Stück Automobilgeschichte. Mit seinem atemberaubenden Design, kraftvollen Motoren und anspruchsvollem Fahrverhalten bleibt er ein Symbol für die Verschmelzung von italienischem Stil mit amerikanischer Leistung und ein begehrtes Sammlerstück für Autoliebhaber weltweit.

“De Tomaso Longchamp”

Der De Tomaso Longchamp, ein klassischer Oldtimer, wurde erstmals in den frühen 1970er Jahren vorgestellt und verkörpert den Stil und die Eleganz der italienischen Automobilbaukunst dieser Zeit. Entworfen von Tom Tjaarda bei Ghia, einer der renommiertesten italienischen Designfirmen, zeichnet sich der Longchamp durch seine markante und dennoch zeitlose Erscheinung aus, die typisch für Luxus-GT-Fahrzeuge (Gran Turismo) ist.

Mit seinen klaren Linien und seiner muskulösen Form, die an amerikanische Muscle Cars erinnert, strahlt der Longchamp eine kraftvolle Präsenz aus. Die lange Motorhaube, die flache Dachlinie und die kurzen Überhänge sind charakteristisch für das Design des Fahrzeugs. Der Longchamp wurde hauptsächlich als zweitüriges Coupé gebaut, aber es gab auch eine seltene Cabrio-Version, bekannt als Longchamp Spyder.

Unter der Haube verfügt der De Tomaso Longchamp typischerweise über einen Ford-V8-Motor, was für europäische Sportwagen dieser Zeit ungewöhnlich war. Dieser Motor, oft ein 351 Cleveland oder Windsor mit 5,8 Litern Hubraum, bot eine beeindruckende Leistung und Zuverlässigkeit. Mit einer Leistung von etwa 300 PS ermöglichte der Motor dem Longchamp eine hohe Geschwindigkeit und herausragende Beschleunigungswerte.

Die Kraftübertragung erfolgte wahlweise über ein manuelles ZF-5-Gang-Getriebe oder ein dreistufiges Ford-Automatikgetriebe. Diese Kombination aus amerikanischer Maschinenbaukunst und italienischem Design machte den Longchamp zu einem unverwechselbaren und begehrten Fahrzeug.

Das Fahrwerk des Longchamp war für seine Zeit fortschrittlich. Mit einer unabhängigen Aufhängung vorne und einer De-Dion-Achse hinten, kombiniert mit Scheibenbremsen an allen vier Rädern, bot das Fahrzeug eine beeindruckende Straßenlage und Handling-Eigenschaften. Die Servolenkung war ein weiteres Merkmal, das den Longchamp in seiner Klasse hervorhob.

Im Innenraum bot der Longchamp einen luxuriösen und komfortablen Raum, der mit hochwertigen Materialien wie Leder und Holzverkleidungen ausgestattet war. Die Sitze waren bequem und boten sowohl dem Fahrer als auch dem Beifahrer ausreichend Platz. Das Armaturenbrett war übersichtlich und funktional gestaltet, mit einem Satz von Rundinstrumenten und Schaltern, die alle notwendigen Informationen lieferten.

Insgesamt wurden nur eine begrenzte Anzahl von Longchamp-Modellen hergestellt, was sie heute zu seltenen und begehrten Sammlerstücken macht. Ihre Kombination aus Leistung, Stil und Exklusivität hat sie zu einem geschätzten Klassiker unter Oldtimer-Enthusiasten gemacht.

“De Tomaso Deauville”

Der De Tomaso Deauville ist ein Oldtimer-Fahrzeug, das für seine Kombination aus italienischem Design und amerikanischer Leistung bekannt ist. Dieses Modell, entwickelt von der italienischen Automobilfirma De Tomaso, wurde erstmals in den frühen 1970er Jahren vorgestellt und steht für Luxus und Leistungsfähigkeit.

Der Deauville, benannt nach dem französischen Badeort Deauville, wurde als eine Art europäische Antwort auf die amerikanischen Luxuslimousinen wie Cadillac oder Lincoln entworfen. Das Außendesign des Deauville zeichnet sich durch eine elegante, fließende Karosserie aus, die typisch für italienische Autos jener Zeit war. Die klaren Linien und die ausgewogene Proportionierung verleihen dem Fahrzeug eine zeitlose Ästhetik. Der Kühlergrill und die Scheinwerfer sind harmonisch in das Gesamtdesign integriert und spiegeln den Luxusanspruch des Fahrzeugs wider.

Unter der Haube befindet sich typischerweise ein leistungsstarker V8-Motor von Ford, der für seine Zuverlässigkeit und Kraft bekannt ist. Dieser Motor, oft mit einem Hubraum von 5,7 Litern, ermöglicht eine beeindruckende Beschleunigung und eine hohe Höchstgeschwindigkeit, was für die damalige Zeit außergewöhnlich war. Der Motor ist gekoppelt mit einem Automatikgetriebe, das eine reibungslose Kraftübertragung gewährleistet.

Der Innenraum des Deauville ist geräumig und luxuriös gestaltet. Die Verwendung von hochwertigen Materialien wie Leder und Holzverkleidungen vermittelt ein Gefühl von Eleganz und Komfort. Die Sitze bieten sowohl Fahrer als auch Passagieren einen hohen Grad an Komfort, ideal für lange Fahrten. Moderne Annehmlichkeiten wie Klimaanlage, elektrische Fensterheber und ein hochwertiges Audiosystem waren für ein Fahrzeug dieser Klasse und Epoche nicht selbstverständlich, unterstreichen jedoch den Luxuscharakter des Deauville.

Die Fahrleistung des De Tomaso Deauville ist beeindruckend. Trotz seiner Größe und seines Gewichts bietet das Fahrzeug eine agile Handhabung und ein stabiles Fahrgefühl. Die Kombination aus leistungsstarkem Motor und gut abgestimmtem Fahrwerk ermöglicht es dem Fahrer, sowohl auf geraden Strecken als auch in Kurven ein dynamisches Fahrerlebnis zu genießen.

In Bezug auf Sicherheit war der Deauville seiner Zeit voraus. Er verfügte über Sicherheitsmerkmale wie Scheibenbremsen an allen vier Rädern und eine robuste Karosseriestruktur, die im Falle eines Unfalls zusätzlichen Schutz bot.

Zusammenfassend ist der De Tomaso Deauville ein bemerkenswertes Beispiel für italienisches Automobildesign und amerikanische Motorleistung. Mit seinem eleganten Äußeren, dem luxuriösen Innenraum, dem kraftvollen Motor und der soliden Fahrleistung repräsentiert dieses Fahrzeug eine einzigartige Kombination aus Stil, Komfort und Leistung. Als Oldtimer ist der Deauville heute ein begehrtes Sammlerstück, das die Ära des klassischen Automobildesigns und der Ingenieurskunst repräsentiert.

Geschichte De Tomaso Automobil 

Die Geschichte von De Tomaso ist eine faszinierende Reise durch die Welt der Oldtimer und der Automobilinnovation. Es begann alles in den späten 1950er Jahren, als der Argentinier Alejandro de Tomaso, ein ehemaliger Rennfahrer, nach Italien zog, um seine eigenen Sportwagen zu bauen. Sein Traum war es, Fahrzeuge zu schaffen, die italienisches Design mit amerikanischer Kraft vereinen.

Im Jahr 1959 gründete Alejandro De Tomaso in Modena, Italien, das Unternehmen De Tomaso Automobili. Die ersten Jahre des Unternehmens waren geprägt von Experimenten und der Entwicklung von Rennwagen. De Tomaso begann mit dem Bau von Formel-Rennwagen und beteiligte sich an verschiedenen Rennserien, darunter Formel Junior und Formel 2. Diese frühen Bemühungen halfen De Tomaso, Erfahrungen im Automobilbau zu sammeln und seinen Ruf als innovativer Hersteller zu festigen.

Der wirkliche Durchbruch für De Tomaso kam jedoch in den 1960er Jahren mit der Einführung von Sportwagen für die Straße. Der erste bedeutende Straßenwagen war der De Tomaso Vallelunga, benannt nach der berühmten Rennstrecke in Italien. Dieses Fahrzeug, das Mitte der 60er Jahre eingeführt wurde, war ein kleiner, leichter Sportwagen, angetrieben von einem Vierzylindermotor von Ford. Trotz seiner begrenzten Produktion war der Vallelunga ein wichtiger Schritt für das Unternehmen und legte den Grundstein für zukünftige Erfolge.

Der wohl bekannteste Wagen von De Tomaso ist der Pantera. Eingeführt im Jahr 1971, kombinierte der Pantera italienisches Styling mit einem kraftvollen amerikanischen V8-Motor von Ford. Der Pantera war ein sofortiger Erfolg und wurde zu einem der bekanntesten Modelle der Marke. Sein aggressives Design und seine beeindruckende Leistung machten ihn zu einem Symbol für die Fusion von amerikanischer Kraft und italienischem Flair. Der Pantera wurde bis in die frühen 1990er Jahre produziert und ist heute ein begehrter Oldtimer.

Neben dem Pantera produzierte De Tomaso auch andere bemerkenswerte Modelle wie den Mangusta, der vor dem Pantera kam, sowie den Luxus-Sedan Deauville und den sportlichen Longchamp. Jedes dieser Modelle trug zur Legende von De Tomaso bei und zeigte die Vielseitigkeit des Unternehmens in der Herstellung von Hochleistungsfahrzeugen.

In den 1980er und 1990er Jahren erlebte De Tomaso finanzielle Schwierigkeiten. Trotz der Einführung neuer Modelle wie des Guarà konnte das Unternehmen nicht an seine früheren Erfolge anknüpfen. Die Kombination aus wirtschaftlichen Herausforderungen und dem Wettbewerb durch andere exotische Automarken führte dazu, dass De Tomaso in den späten 1990er Jahren die Produktion einstellte.

Das Erbe von De Tomaso lebt jedoch weiter. In den letzten Jahren hat es Bemühungen gegeben, die Marke wiederzubeleben, mit neuen Modellen, die an die glorreichen Tage des Unternehmens anknüpfen sollen. Sammler und Enthusiasten auf der ganzen Welt schätzen Oldtimer von De Tomaso für ihr einzigartiges Design, ihre Geschichte und ihre Leistung.

De Tomaso bleibt ein faszinierendes Kapitel in der Geschichte des Automobils, ein Beispiel für den Traum eines Mannes, der Wirklichkeit wurde. Von den bescheidenen Anfängen in Modena bis zu den Höhepunkten des Erfolgs verkörpert De Tomaso die Leidenschaft und Innovation, die die Welt der Sportwagen prägen.

Häufige Fragen zu De Tomaso Oldtimer:

Einige Besitzer wählen, moderne Verbesserungen für verbesserte Leistung oder Komfort hinzuzufügen, aber dies kann den Sammlerwert beeinflussen.

Während sie technisch für den täglichen Gebrauch geeignet sind, bevorzugen viele Besitzer, sie als Sammlerstücke oder für spezielle Anlässe zu nutzen.

Wie bei vielen Oldtimern hängt die Zuverlässigkeit stark von der Wartung und Pflege ab. Regelmäßige Instandhaltung ist entscheidend.

De Tomaso Oldtimer waren oft mit leistungsstarken V8-Motoren ausgestattet, meistens von Ford, die eine hohe Leistung boten.

Häufige Probleme können Korrosion, Verschleiß von Fahrwerkskomponenten und altersbedingte Schwächen in der Elektrik sein.

Aufgrund ihres Alters und ihrer Konstruktion erfordern sie eine spezialisierte Wartung, die umfassender sein kann als bei neueren Fahrzeugen.

Viele De Tomaso Modelle hatten eine Kombination aus Einzelradaufhängung vorne und einer Starrachse hinten, was ein sportliches Fahrverhalten ermöglichte.

Der Wert hängt stark vom Modell, Zustand und der Originalität ab. Seltene und gut erhaltene Modelle können sehr wertvoll sein.

Diese Fahrzeuge wurden für Leistung und nicht für Kraftstoffeffizienz konzipiert, daher ist der Kraftstoffverbrauch in der Regel höher als bei modernen Autos.

Ersatzteile für einige Modelle sind durch die Verwendung von Ford-Komponenten relativ gut verfügbar, bei anderen Modellen kann es jedoch Herausforderungen geben.

Classic Oldtimer finden

Du bist auf der Suche nach einem anderen Oldtimer?

Auf unserem Oldtimer Markt findest du viele Oldtimer und Youngtimer Autos, gebrauchte Oldtimer Traktoren und Oldtimer Motorräder, Mofas und Fahrräder.

oldtimer-motorrad-mofa-fahrrad

Motorräder, Mofas oder Fahrräder

Alle Zweiräder ansehen »