Vorstellung VW Käfer 1200 ccm 1963

Hallo mein Name ist Chris. Ich möchte euch in diesem Video meinen selbst restaurierten VW Käfer Luxus II aus dem Jahre 06/1963 vorstellen. Der Käfer wurde zu Beginn in Deutschland produziert, zuletzt in Mexiko. Dieser Käfer wurde von Grund auf restauriert. Es wurden alle Anbauteile abgebaut, Kotflügel, Stoßstangen, Felgen sowie der gesamte Innenraum entfernt. Die gesamte Bremsanlage wurde erneuert, Hauptbremszylinder getauscht, Bremszylinder an den einzelnen Trommelbremsen erneuert und alle Bremsleitungen ersetzt. 
 
Es wurden diverse Schweißarbeiten an der Karosse durchgeführt, unter anderem die Einstiege erneuert sowie die beiden Seiten am Radhaus. Die Kotflügel wurden ebenfalls aufbereitet, da diese noch die Originalen waren und eine dickere Materialstärke aufweisen im Gegensatz zu Nachbauten.
Der gesamte Teppichsatz wurde entfernt, ein neuer Teppichsatz wurde verbaut (geklebt).
 
Die Sitze und Rückbank mit Lehne wurden ausgebaut, das Leder und die Polsterung entfernt. Das Sitzgestell wurde neu lackiert, die Sitzflächen neu aufgepolstert und mit neuem Leder bezogen.
Der Himmel wurde entfernt und ein neuer Himmel wurde im VW Käfer verbaut.
Der gesamte Käfer wurde innen und außen neu lackiert in der Originalfarbe L87 Perlweiß.
Die Felgen wurden abgebaut die alten Reifen entfernt, die Felgen wurden entrostet, sandgestrahlt, grundiert und neu in Wagenfarbe lackiert. 
Der Motor befindet sich beim VW Käfer im Heckbereich, in diesem Fall ist der Motor ein 1200ccm mit 34 PS. Es handelt sich hierbei um einen luftgekühlten Motor mit Keilriemenantrieb. Der Motor wurde ausgebaut, die Zylinder wurden teilweise erneuert und die Zylinderschäfte wurden gehont. 
 
Der Kofferraum befindet sich vorne am Fahrzeug im Gegensatz zu anderen Fahrzeugen.
Im Kofferraum befinden sich der Tank, die Elektronik, der Wagenheber und das Ersatzrad sowie der Großteil der Elektronik. Der Tankgeber im Tank zeigt die Menge vom Sprit an der Tanknadel im Innenraum, was auch nicht irrelevant ist.
 
Der Radio im VW Käfer muss noch verbaut werden, die Blende wird hierzu an den zu verbauenden Radio angepasst und in Wagenfarbe lackiert. Die Anschlüsse für die Batterie, Antenne und Lautsprecher sind an der Rückseite des Radios. 
 
Weitere Infos und Tipps zur Oldtimer Restauration findet ihr auf meiner Webseite www.classic-oldtimer.at dort findet ihr auch einen Bazar mit Oldtimer Fahrzeugen und Teilen.